Jahreszahl ausrechnen und deren Bedeutung

Wie Sie Ihr Persönliches Jahr ausrechnen

Das Persönliche Jahr beginnt am 1. Januar und endet am 31.
Dezember jedes Jahres. Um Ihr laufendes oder kommendes
Persönliches Jahr zu berechnen, addieren Sie Ihren Geburtstag,
den Geburtsmonat und das laufende Jahr.

Beispiel: Sie sind am 6.12.1975 geboren und wollen Ihre
Persönliche Zahl für das Jahr 2012 ausrechnen: 6+1+2+2+0+0+1+2 =
14 = 1+4 = 5. Somit ist 2012 für jemanden, der am 6.12.1975
geboren ist, ein Persönliches 5er Jahr.

Das ist für Sie in diesem Jahr noch wichtig

1er Jahr: Vermutlich haben Sie in diesem Jahr schon irgendetwas
Neues begonnen. Sie hatten mehr Power als üblich und waren
voller Enthusiasmus. Haben Sie mutig und voller Selbstvertrauen Veränderungen vorgenommen und neue Projekte angepackt? Oder haben Sie sich von Ihren Ängsten entmutigen lassen und die Chancen, die sich Ihnen boten, vorbeiziehen lassen? Nutzen Sie die verbleibenden sechs Monate, um die Dinge anzupacken, die Ihnen wirklich am Herzen liegen. Eine derart gute Energie für Neuanfänge kommt erst in neun Jahren wieder.

2er Jahr: Persönliche und geschäftliche Partnerschaften dürften in diesem Jahr bisher im Mittelpunkt gestanden haben. Vielleicht haben Sie sich verliebt, oder Ihre bestehende Partnerschaft ist aufgeblüht? Was haben Sie in Kooperationen und beim Teamwork über die Themen Einfühlungsvermögen, passiv sein und Geduld gelernt? Der Rest des Jahres bietet weiterhin die Chance, in Ihren Beziehungen Klarheit zu schaffen – und den Menschen, die Ihnen wichtig sind, das auch zu zeigen.

3er Jahr: Ihr 3er Jahr haben Sie bisher wahrscheinlich voller Energie und Tatendrang absolviert. Es waren wahrscheinlich gesellige Möglichkeiten im Überfluss vorhanden, sie waren viel unterwegs und haben sich oft mit den unterschiedlichsten Leuten getroffen. Es blubberte permanent, und an jeder Ecke poppten Dinge an die Oberfläche. Waren Sie in der Lage, auf Ihrem Weg zu bleiben, oder haben Sie sich ablenken lassen? Haben Sie sich verzettelt, zu viele Dinge angefangen und nicht alle zu Ende gebracht? Bis zum Jahresende sollten Sie weiter an Ihrem Netzwerk arbeiten. Falls Sie schon immer mal ein Buch schreiben wollten, ist jetzt der richtige Zeitpunkt, um damit anzufangen.

4er Jahr: In den vergangenen sechs Monaten gab es drei Schlüsselworte für
Sie: Arbeit, Arbeit und noch mehr Arbeit! Haben Sie sich um die Details und um Ihre Verantwortlichkeiten Zuhause, in der Familie, bei Ihrer Gesundheit und am Arbeitsplatz gekümmert? Sind Sie pragmatisch an die Dinge herangegangen und haben sie alles auf ein solides Fundament gestellt? Wenn es in Ihrem Leben noch Bereiche ohne festes Fundament und Strukturen gibt, sollten Sie sich bis zum Ende des Jahres unbedingt darum kümmern. Eine solide Basis in allen Bereichen ist wichtig als Grundlage für die kommenden vier Jahre.

5er Jahr: Dieses Jahr wird Ihre Routine kräftig durcheinander gewirbelt haben. Es war vermutlich voller Abenteuer, Expansion und neuen Erfahrungen. Haben Sie sich auf die Veränderungen eingelassen? Waren Sie flexibel genug? Oder haben Sie krampfhaft am Alten festgehalten? Nutzen Sie bis zum Jahresende die 5er-Energie, um Dinge in Ihrem Leben zu verändern. Wenn sich plötzlich neue Möglichkeiten ergeben, zögern Sie nicht aus Angst, sich darauf einzulassen. Das Leben ist permanente Veränderung, und Stillstand ist Rückschritt!

6er Jahr: Ihr Fokus war in diesem Jahr auf Ihrer Familie und Ihrem Zuhause. Sie haben dort wahrscheinlich auch mehr Verantwortung als sonst übernommen, ebenso wie vielleicht an Ihrem Arbeitsplatz oder in Ihrem sozialen Umfeld. Schauen Sie bis zum Jahresende noch mal genau hin, wer in Ihrer Familie Ihre Unterstützung brauchen könnte. Kümmern Sie sich um Ihren Partner, Ihre Kinder und deren Bedürfnisse. Überlegen Sie, ob Sie nicht Lust hätten, sich ehrenamtlich zu engagieren. In diesem Jahr geht es um das selbstlose Helfen und Dienen.

7er Jahr: Sie haben sich in diesem Jahr vermutlich mehr als sonst zurückgezogen von der lärmenden und hektischen Welt. Weil Sie gespürt haben, dass Sie mehr Zeit für sich brauchen. Sehr wahrscheinlich haben Sie sich in diesen stillen Momenten existenzielle Fragen über sich und die Welt gestellt. Das war sehr wichtig und bleibt auch bis zum Jahresende das zentrale Thema. Nehmen Sie sich weiterhin viel Zeit für sich selbst, gehen Sie in die Natur, schalten Sie ab und kommen Sie zu sich. Besuchen Sie Seminare zur Persönlichkeitsentwicklung und überlegen Sie, ob Sie nicht mit Meditation anfangen wollen.

8er Jahr: Das war ein powervolles Jahr! In jeder Hinsicht. Das 8erJahr ist der Höhepunkt Ihres 9-Jahres-Zyklus, das Ernte-Jahr. Ihre harte Arbeit hat sich ausgezahlt – zumindest im besten Fall. Wenn Sie dagegen in den vergangenen 7 Jahren geschludert haben oder faul waren, wird das bisher kein so angenehmes
Jahr für Sie gewesen sein. Ihr Fokus war so oder so auf Ihren Job und die Karriere gerichtet. Falls die Ernte bisher nicht so üppig ausgefallen ist, geben Sie in den verbleibenden sechs Monate noch mal Gas. Loten Sie Geschäftsideen aus, zeigen Sie sich in Meetings, glänzen Sie durch hohen Arbeitseinsatz und Engagement. Dann winkt vielleicht sogar noch ein beruflicher Aufstieg.

9er Jahr: Glückwunsch, Sie haben die erste Hälfte eines der herausforderndsten Persönlichen Jahre überstanden. Denn dieses Jahr schließt Ihren laufenden 9Jahres-Zyklus ab. Das 9er Jahr ist oft ein Jahr, in dem man einen großen Schritt
macht, Dinge loslässt, sich von Überholtem trennt. Es ist eine Transformations-Periode. Sie werden den Drang, den Deckel auf bestimmte Entwicklungen, Beziehungen zu Menschen, Jobs oder Wohnumgebungen zu machen, sicherlich gespürt haben. Falls Sie Ihr Leben bisher noch nicht aufgeräumt haben, nutzen Sie die verbleibende Zeit dafür. Stellen Sie alles auf den Prüfstand, misten Sie Ihre Wohnung aus, schauen Sie sich Ihre Freundschaften oder Ihren Job an: Alles, was für Sie nicht mehr stimmig ist, darf gehen.

Beispiel: 19.12.2012 = 19 = 9er Jahr

4er und 9er Jahre sind wichtig
Gute Beispiele dafür sind 4er und 9er Jahre oder –Monate. In der 4er-Energie geht es darum, Fundamente in den wichtigsten Bereichen seines Lebens zu errichten, in der 9er-Energie sollte man Dinge auf den Prüfstand stellen und sich von einigen verabschieden. Tut man beides nicht, kann das unangenehme Konsequenzen für die darauffolgende Zeit haben. Ohne ein solides Fundament kann einem einiges im Leben um die Ohren fliegen. Und Dinge, die man mit sich herumschleppt, die aber nicht mehr gut für einen sind, belasten unnötig.

Weiter unten finden Sie noch mal eine Übersicht, um welche Themen Sie sich gemäß Ihres Persönlichen Jahres in diesem Jahr möglichst noch kümmern sollten. Schließlich haben Sie ja noch sechs Monate Zeit 😉

Quelle: © ARNDT ASCHENBECK

Share

Schreibe einen Kommentar